Reisetermin
03. – 16.04.2019
Reiseleiter
Urs und Elsbeth Zimmermann
Reiseart
Rund- und Erlebnisreisen,
Kreuzfahrten,
Flussfahrten

Merkliste
Sie haben 0 Reisen auf Ihrer Merkliste.

Für weitere Fragen oder für eine individuelle Beratung geben wir Ihnen gerne Auskunft unter:

+ 41 52 235 10 00 oder
info@kultour.ch

Ägypten mit 7-tägiger Nilkreuzfahrt

Ägypten ist eine Reise wert

Kaum eine Kultur der Alten Welt übt auf uns bis heute eine so nachhaltige Faszination aus wie die ägyptische. Das mag an der beeindruckenden Pracht und Rätselhaftigkeit der Pharaonen-Tempel, Pyramiden und Gräber liegen. Das hängt aber auch damit zusammen, dass zwischen der altägyptischen Religion und Mythologie und unseren Glaubens- vorstellungen und unserer Kultur zahlreiche Zusammenhänge zu entdecken sind.

Drei grosse Kulturen haben Ägypten geprägt und prägen es bis heute: die pharaonische Hochkultur, dann das Christentum, dessen Anhänger, die Kopten, welche als die Urägypter gelten, und der Islam, der seit 1300 Jahren mit Moscheen und Minaretten das Antlitz der Städte und Dörfer zeichnet.

Geschichte und Gegenwart staunend erleben, die landschaftlichen Schönheiten mit ihrem unbeschreiblichen Reiz entlang des Nils geniessen und Gemeinschaft unterwegs erleben, das ist die Idee dieser Reise. Aber auch Momente der Erholung kommen nicht zu kurz: während der Nilkreuzfahrt und während der freien Zeit in Hurghada mit seinen herrlich weissen Sandstränden und vorgelagerten Korallenriffen.

Wir freuen uns, wenn Sie sich für diese Reise begeistern lassen.

Urs und Elsbeth Zimmermanm

1. Tag, Mittwoch, 3. April 2019
FLUG NACH KAIRO

Treffen der Reiseteilnehmer auf dem Flughafen Zürich-Kloten. Am Morgen Linienflug mit der Austrian Airlines via Wien nach Kairo (Abflug 07:40h, Ankunft in Kairo 14:35h). Verpflegung an Bord. Am Nachmittag Landung auf dem internationalen Flughafen bei Kairo. Nach den Zollformalitäten Empfang durch unsere deutschsprechende Reiseleiterin. Transfer zu unserem Hotel Sheraton Cairo am Nil. Zimmerverteilung und gemeinsames Abendessen.

2. Tag, Donnerstag, 4.April 2019
DAS ALTE REICH – PYRAMIDEN

Willkommen bei den Pyramiden von Gizeh - dem letzten erhaltenen Weltwunder der Antike! Götter, Gräber und Bautheorien bieten Stoff für Diskussionen an der Pyramide des Cheops. Majestätisch blickt der Sphinx auf uns herab und erzählt uns von seinem Kampf gegen die Erosion. Mittags schlemmen wir unter Palmen im Gartenlokal Blueberry Sakkara Nest: Die Mezze, raffinierte Vorspeisen, sind grandios! Am Nachmittag erwarten uns architektonische Experimente aus der Antike: An der Stufenpyramide von Sakkara übte der Baumeister Imhotep den Pyramidenbau. Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung. Unser Hotel hat auch einen schönen Swimming Pool.

3. Tag, Freitag, 5. April 2019
DER ZAUBER KAIROS

Fahrt mit dem Bus zu einer der grossartigsten Sehenswürdigkeiten von Kairo, dem Ägyptischen Museum. Auch wenn Sie normalerweise kein besonderer Freund von Museen sind, wird Sie der Reichtum der hier gezeigten Schätze begeistern. Gleich nebenan der Tahrir-Platz: Hot Spot der Revolution im Jahr 2011. Auf unserer Fahrt durch die 17-Millionenstadt Kairo werden wir die vielfältige Architektur alter und neuer Zeit bestaunen. Das Mittagessen nehmen wir heute auf einem „schwimmenden“ Restaurant am Nil ein! In Altkairo, dem koptischen Viertel, faszinieren uns die Abu Serga, die älteste koptische Kirche Kairos und die Hängende Kirche, Zufluchtsort nach der Überlieferung für die Heilige Familie. Die älteste Schnitzerei aus Holz und Elfenbein zeigt die Geburt Christi. Die Ibn-Tulun-Moschee hat eine Besonderheit: Über eine Wendeltreppe lässt sich ihr Minarett erklimmen. Wir genießen vom höchsten Punkt einen Traumblick über die Dächer Kairos und die Höfe der Moschee. Nach einer Tour durchs Innere finden wir auf dem Khan-el-Khalili-Basar 1001 Grund zum Feilschen. Vielleicht mal Mokka mit Kardamon probieren? Oder schwarzen Tee mit frischer Minze? Rückkehr in unser nahegelegenes Hotel.

4. Tag, Samstag, 6. April 2019
FLUG NACH LUXOR UND EINSCHIFFUNG AUF DEM NILSCHIFF

Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen und kurzer Inlandflug von Kairo nach Luxor. Aus der Höhe sehen wir eindrücklich den Nil mit seiner fruchtbaren Au in der faszinierenden Wüstenlandschaft. Nach Ankunft in Luxor kurze Fahrt zur Anlegestelle unseres Nilkreuzfahrtschiffes. Einschiffung. 7 Nächte wird uns dieses Erstklass-Schiff beherbergen. Die Höhepunkte einer Ägypten-Reise sind ohne Zweifel eine Fahrt auf dem Nil mit allen in unmittelbarer Nähe liegenden Sehenswürdigkeiten. Unser Schiff ist ein schwimmendes Hotel. Wer vor dem Einschiffen oder vielleicht nur schon vom Gedanken daran ein etwas komisches Gefühl im Magen verspürt, sei beruhigt: So anregend und erlebnisreich die Umgebung ist, so ruhig und gemächlich fliesst der Nil dahin. Alle Kabinen sind sehr komfortabel und gut eingerichtet und haben grosse Panoramafenster, dazu eigene Dusche/WC und Klimaanlage. Auf dem Schiff werden wir Vollpension (Frühstück, Mittag- und Abendessen) geniessen. Am Nachmittag Besichtigung des Tempels von Luxor, der mitten im Dorf liegt. Amenophis III. und IV., Tut-Ench-Amon und Ramses II. sind die Erbauer dieses eindrücklichen Tempels. Im Ramses-Hof wurde später eine Moschee gebaut, und christliche Priester benutzten einen Teil des Tempels als Kirche. Rest des Tages gehört Ihnen! Rücken Sie den Liegestuhl in die Sonne, versinken Sie mit der „Kairoer Trilogie“ des ägyptischen Literaturnobelpreisträgers Nagib Machfus in der Vergangenheit oder räkeln Sie sich im Hier und Jetzt! Sieben Übernachtungen an Bord der Jaz Regency*****.

5. Tag, Sonntag, 7. April 2019
LUXOR UND KARNAK – SCHIFFFAHRT RICHTUNG EDFU

Nach dem Frühstück an Bord fahren wir mit dem Bus nach Karnak. Der Tempelbezirk von Karnak ist die gewaltigste Tempelanlage, die weltweit je von Menschenhand errichtet wurde. 2000 Jahre lang wurde ständig gebaut, erweitert und vergrössert. Der grosse Amun-Tempel mit seinen Säulen und Pylonen, seinen Obelisken und weiten Hallen, beeindruckt den Reisenden auch heute noch. Am Nachmittag startet unsere einzigartige Kreuzfahrt vorbei an malerischen Fellachendörfern, Palmenhainen und grünen Wiesen auf der einen, kargen Stein- und Sandwüsten auf der anderen Seite Richtung Edfu. Abendessen und Übernachtung an Bord in Esna.

6. Tag, Montag, 8. April 2019
EDFU – KOM OMBO

Frühmorgens setzen wir unsere Reise durch eine abwechslungsreiche Landschaft Richtung Edfu fort. Fahrt mit Pferdekutschen zum Tempelbezirk von Edfu. Besichtigung der vor rund 2000 Jahren erbauten Anlage, die in ihrer fast vollständigen Erhaltung einen überwältigenden Eindruck bietet! Nach dem Mittagessen an Bord geht es weiter nilaufwärts bis nach Kom Ombo. Abendessen und Übernachtung an Bord bei Kom Ombo.

7. Tag, Dienstag, 9. April 2019
ASSUAN – DIE PERLE AM NIL

Wir setzen unsere Reise fort und erreichen durch grandiose Nillandschaften Assuan. Assuan ist die Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernorates und wird wegen seines herrlichen, trockenen Klimas gerne als Winterkurort geschätzt. Der leuchtend blaue Himmel, der tiefblaue Nil, die goldgelben Wüstenberge, die bizarren Felsen und Inseln geben der Stadt einen ganz speziellen Charme. Es darf gestaunt werden: Im antiken Steinbruch von Assuan wurde ein unvollendeter Obelisk vergessen - unfassbare 1200 Tonnen schwer! Wie viel Fluch und wie viel Segen bescherte der Hochdamm von Assuan dem Land? Gesprächsstoff beim Blick auf den über 500 km langen Nassersee. Die Staaten am Oberlauf des Nils beanspruchen einen größeren Anteil am Nilwasser - wird das Wasser in Ägypten knapp? Per Bus und Boot geht es weiter zum Tempel von Philae (UNESCO-Welterbe), versteckt zwischen Nilakazien und Oleanderbüschen auf einer Insel im Nil. Rückkehr zum Schiff. Nach dem Essen empfehlen wir Ihnen einen gemütlichen Bummel durch den malerischen Bazar von Assuan – dem schönsten Bazar Oberägyptens.

8. Tag, Mittwoch, 10. April 2019
ASSUAN – FAK. AUSFLUG ABU SIMBEL

Wir bieten Ihnen heute Morgen die Möglichkeit fakultativ Abu Simbel mit dem Bus zu besuchen. Frühmorgens (04:00h) Fahrt von Assuan auf gut ausgebauter Strasse nach Abu Simbel (290 Km). Im Herzen Nubiens befindet sich das grossartigste Bauwerk des grössten Pharaos aller Zeiten. Der aus dem Bergfelsen herausgehauene Tempel wurde vor den Fluten des Assuanstausees gerettet und am Ufer des Nassersees in Präzisionsarbeit auf einem höher gelegenen Plateau, originalgetreu, samt Felsenberg, wieder aufgebaut. Die riesige Fassade mit den vier 20 m hohen Sitzstatuen von Ramses II., kündet noch heute von der Macht und Grösse des einstigen Reiches. Rückfahrt nach Assuan wo wir um ca. 12:30h Mittags ankommen. (Kosten ca. CHF 150.-). Wir verzichten auf die Flugvariante da der Aufenthalt in Abu Simbel immer zu kurz bemessen ist!

Sie bleiben lieber in Assuan? Assuan versprüht viel Flair, ein Bummel durch den afrikanisch anmutenden Basar lohnt sich zu jeder Tageszeit oder fahren Sie mit einem Motorboot zum Westufer! Von dort aus können Sie zum Simeonskloster spazieren (30 Min.). Während der Mittagszeit bietet sich das moderne Nubische Museum an. Am Nachmittag unternehmen wir alle zusammen eine herrliche Segelbootsfahrt auf dem Nil zur Kitchener-Insel (Pflanzeninsel). Mir ihrer vielfältigen Pflanzenpracht ist sie mehr als nur einen Besuch wert. Hier hat auch Agatha Christie ihren Krimi „Tod auf dem Nil“ ausgeheckt. Gemütliche Rückkehr zu unserem Schiff. Abendessen und Übernachtung an Bord.

9. Tag, Donnerstag, 11. April 2019
ASSUAN – KOM OMBO – SCHIFFFAHRT RICHTUNG LUXOR

Am Vormittag taucht in einer Nilschleife der malerische Tempel von Kom Ombo auf. Krokodile, Falken, Kühe - die Ägypter verehrten gerne Götter in Tiergestalt! Aber warum, das erfahren wir hier. Langsam gleitet unsere Jaz Regency durch die Niloase, im Hintergrund die kargen Wüstenberge. Szenen am Fluss ziehen vorbei: Fischer klopfen mit Stöcken die Beute in ihre Netze, Bauern treiben Wasserbüffel zum Ufer, Frauen waschen Wäsche, und Kinder winken uns zu. In Esna passieren wir die große Nilschleuse. Wenn die Sonne in die ägyptische Unterwelt abtaucht und als glutroter Ball am Horizont versinkt, können wir am Oberdeck einen Apéro geniessen… Ankunft in Luxor

10. Tag, Freitag, 12. April 2019
LUXOR – THEBEN WEST

Ein früher Sprung aus den Federn, dann nehmen wir Kurs auf Theben-West. Die Memnonskolosse grüßen schon aus der Ferne. Grandios in einen Talkessel eingebettet liegt der Terrassentempel der Hatschepsut, der einzigen „Frau Pharao“ der Geschichte – wäre heute im neuen Ägypten eine Frau als Präsidentin denkbar? Das Tal der Könige, Totenstadt der Pharaonen, ist eine Schatzkammer der Jenseits- vorstellungen in der Antike! Die altägyptischen Könige scheuten keinen Aufwand bei der Ausgestaltung ihrer Gräber! Die Grabmalereien in Kurna verraten: Das Leben der hohen Beamten im alten Ägypten war äußerst nobel. Bauern bescherten ihnen dabei alle Annehmlichkeiten, kelterten Wein, ackerten in den Gemüsefeldern und schlugen Holz. Rückkehr auf unser Schiff. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch das Städtchen Luxor oder geniessen Sie das „dolce far niente“ an Bord unseres schönen Kreuzfahrtschiffes!

11. Tag, Samstag, 13. April 2019
LUXOR – HURGHADA – ROTES MEER

Nach dem Frühstück Ausschiffung und Fahrt mit unserem modernen Reisebus durch die Wüste nach Hurghada in unser Ferienhotel Sheraton Soma Bay****(*) am Roten Meer (300 km). Zimmberbezug und Abendessen.

12. + 13. Tag, Sonntag + Montag, 14. + 15. April 2019
BADE- UND ERHOLUNGSTAGE AM ROTEN MEER

An diesen beiden Tagen werden wir so richtig verwöhnt! Unser komfortables Sheraton Soma Bay Hotel direkt am Strand bietet viele Annehmlichkeiten. Wir geniessen die Hotelanlage, den schönen Sandstrand und das herrlich warme und glasklare Wasser. Halbpension im Hotel (Frühstück und Abendessen). Vor Ort werden auch fakultative Ausflüge, u.a. Wüstensafaris, angeboten.

14. Tag, Dienstag, 16. April 2019
HEIMFLUG NACH ZÜRICH

Auch die schönste Reise geht einmal zu Ende…Kurzer Transfer zum Flughafen Hurghada. Flug mit der Edelweiss (SWISS) von Hurghada direkt nach Zürich (Abflug 12:10h – Ankunft in Zürich 17:00h).



Wichtiger Hinweis
Trotz allen Bemühungen unsererseits und der Zusammenarbeit mit sehr zuverlässigen Partnern vor Ort ist Ägypten ein orientalisches Land und es muss auch mal mit Überraschungen gerechnet werden. Unsere kompetente Reiseleitung vor Ort wird in solchen Situationen alles unternehmen, auftretende Probleme bestmöglich zu lösen. Fahrplanänderungen auf dem Nil sowie Hoteländerungen (Kategorie bleibt selbstverständlich unverändert) bleiben vorbehalten.

Unsere Unterkünfte während der Ägyptenreise

3 Übernachtungen im Hotel Sheraton Cairo***** in Kairo
3 Übernachtungen im Hotel Sheraton Soma Bay****(*) in Hurghada 
7 Übernachtungen auf der ausgezeichneten MS Jaz Regency****(*) 

Preise

Pauschalpreis pro Person im Komfort-Doppelzimmer
und Schiffskabine auf dem Oberdeck
CHF 3'285.-

Inbegriffen

Die Leistungen entnehmen Sie bitte dem Detailprospekt.
PDF Ägypten 2019 l Zimmermann

Zuschläge

Zuschlag Komfort-Einzelzimmer-/Kabine (Hauptdeck)
 
CHF 695.-
Zuschlag für Zimmer mit Nilsicht im Hotel Sheraton Kairo 
für 3 Nächte pro Person  
 
CHF   60.-
Zuschlag für Zimmer mit frontaler Meersicht im Hotel
Sheraton Soma Bay für 3 Nächte pro Person
 
CHF   60.-
Trinkgelder CHF   90.-

Reise | Ferienangebot auswählen
Datum Dauer Preis p.P. ab
03.04.2019 13 Nächte CHF 3285.00
 
Ägypten
Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigen Schweizer Bürger einen Reisepass, welcher noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig ist und ein Rück- oder Weiterreiseticket. Bei der Ankunft in Ägypten wird ein Visum ausgestellt, das 30 Tage gültig ist.
 

Lage

Ägypten liegt im Nordosten Afrikas und grenzt im Osten an das Rote Meer und an Israel. Im Norden bildet das Mittelmeer die Landesgrenze, im Westen Libyen und im Süden der Sudan. 
 

Einwohner

Die Einwohnerzahl beläuft sich auf ca. 95 Millionen.

Sprache

Die Amtssprache Ägyptens ist Arabisch. Englisch wird teilweise gesprochen. 

Zeitverschiebung

Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ): +1 Stunde.

Die Zeitverschiebung von +1 Stunde besteht abgesehen von wenigen Wochen das ganze Jahr über, da auch in Ägypten auf die Sommerzeit umgestellt wird (ab Anfang Mai bis Ende September).
 

Klima

Der nördliche Teil des Landes hat Mittelmeerklima. Nur in dieser Gegend gibt es vier Jahreszeiten. Der Süden des Landes hat zwei Jahreszeiten, eine relativ kühle und eine sehr heisse Jahreszeit. In den Sommermonaten steigen die Temperaturen über 35°C. In den Wüstengebieten gibt es grosse Unterschiede zwischen Tages- und Nachttemperaturen. 
 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •